Archiv

Guten Morgen,

die Seite hier wird jetzt zum Archiv.

Aktuelle Infos zur Universität Neukölln auf unineukoelln.com.

Viele Grüße aus Neukölln

Martin

Stolpersteine Soliveranstaltung

Aus (immer) aktuellem Anlass und in diesen Wochen ganz besonders, rufen wir auf zur Erinnerung an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Berlin, Deutschland und Europa.

In ganz Berlin wird an den letzten freiwillig gewählten Wohnorten, vornehmlich von Menschen und Familien jüdischen Glaubens, mit in Gehwegen eingelassenen Stolpersteinen an deren Deportierung und Ermordung durch die Nationalsozialisten erinnert.
Auch den vielen WiderstandskämpferInnen, GewerkschafterInnen und anderen, die sich gegen das Nazi-Regime zur Wehr gesetzt haben und ihren Einsatz zumeist mit ihrem Leben bezahlten, wird gedacht. Ihre Namen sind in goldfarbenen Messingplatten auf den Stolpersteinen eingraviert.

In der ersten Novemberwoche 2017 wurde in Berlin-Neukölln das Andenken an zwanzig dieser Menschen geschändet. Die Stolpersteine wurden gewaltsam entfernt bzw. beschädigt, in den Medien wurde hierüber bundesweit berichtet.
Um ein deutliches Zeichen der Solidarität zu setzen, haben sich unten stehende Berliner Gastronomen zusammengeschlossen, um dieses Projekt zu unterstützen.

Gemeinsam mit den Initiatoren der “Universität Neukölln” und dem Konzertveranstalter Neukölln Un&Plugged werden am 1.12.2017 Geldspenden gesammelt und ein Teil der Erlöse aus verkauften Getränken gespendet. Das Projekt des Künstlers Gunter Demnig finanziert sich allein auf Spendenbasis und wird für den Bezirk Neukölln vom Museum Neukölln koordiniert. Alle gesammelten Spenden kommen dem Projekt Stolpersteine zugute.

An der Aktion beteiligen sich folgende Neuköllner und Kreuzberger Gastronomen:

ASTRA STUBE NEUKÖLLN, Weichselstraße 63
CIRCUS LEMKE, Selchower Straße 31
CLASH, Gneisenaustraße 2A
FROSCHKÖNIG, Weisestraße 17
LANGE NACHT, Weisestraße 8
SYNDIKAT, Weisestraße 56

Kommt vorbei, trinkt mit uns und feiert fröhlich und respektvoll.
Danke für die Unterstützung!

https://www.facebook.com/events/1946206379038993/

The Last Order

Freunde der Bar, endlich ist es soweit: The Last Order geht online. Am 16. April wird Folge 1 öffentlich, danach jeden Sonntag mindestens eine Folge bis zum Finale am 13. Mai. Online und for free!
Schade wär’ wenn’s trotzdem keiner sieht. Deshalb bitten wir um Eure Hilfe: Ladet alle zum Gucken ein, die es interessieren könnte. Wir bedanken uns im Voraus…

Eine letzte Runde

noch, dann ist Schluss. Am Ende der Nacht, wenn die Luft dick ist von Bierdunst und Zigarettenrauch, und die Kerzen heruntergebrannt sind, eröffnet sich den wenigen Übriggebliebenen an der Bar eine Dimension jenseits der linearen Zeit.

weiterlesen auf http://falscherfilm.org/last-order/

Neukölln Un&Plugged

BLOCKFLÖTE DES TODES ERÖFFNET NEUE KONZERTREIHE IN NEUKÖLLN

Am 24. März 2017 feiert die neue Konzertreihe Neukölln Un&Plugged Premiere. Aus Neukölln und für Neukölln, es geht um Musik.


Zu Beginn der neuen Reihe steht als erster Act BLOCKFLÖTE DES TODES auf der Bühne vor verhältnismäßig überschaubar großem Publikum. Die Location Lange Nacht ist eine der festen Destinationen für Neukölln Un&Plugged; 80 Zuschauer und die Eckkneipe im Schillerkiez ist sehr gut gefüllt. Allerdings nicht so rappelvoll, dass sich keiner mehr bewegen kann. Es geht den Veranstaltern vornehmlich darum, gemeinsam mit Künstlern und  Barbetreibern unterhaltsame und schöne Livekonzerte in den Kiez  zu bringen.
Blockflöte des Todes stellt bei ihren großartigen Live-Shows  regelmäßig die Zwerchfelle und Lachmuskeln ihrer Zuhörerschaft  auf die Probe. Häufig fragt man sich, ob dieser Matthias Schrei mit  seinen Songs nicht einfach zu weit geht und zu viele Tabus bricht,  über die man sich so gar nicht zu sprechen traut. Aber Blockflöte des Todes ist das egal. Auf humoristischste Art und Weise kriegt einfach  jeder sein Fett bei ihm weg.
Die Blockflöte feuert Songs und zum Schreien komische Anekdoten aus allen Rohren, macht verdammt gute Laune und manchmal auch rote Ohren. Aber damit nicht genug: Ganz neu dabei ist seine  Sidekickin Bine Maier, die den Abend optisch signifikant aufwertet, zauberhaft Cello spielt und sich aller Wahrscheinlichkeit nach gediegen daneben benimmt. Ist das überhaupt noch ein  Singer/Songwriter-Konzert? Das ist ganz klar schon Comedy! Also genau das richtige für einen der ersten Frühlingsabende in diesem Jahr.

24.03.2017
BLOCKFLÖTE DES TODES
Lange Nacht
Weisestraße 8 – Neukölln
U8 Boddinstraße
Einlass 19:00 Uhr
Beginn 20:00 Uhr
Eintrittpreis 9,99 € inkl. Gebühren (außer PayPal)
Tickets unter www.loveyourartist.de/neukoellnunandplugged und ggf. an der Abendkasse
Pressekontakt und Akkreditierungen:
Neukölln Un&Plugged | Florian Wirth | wirth@neukoelln-unplugged.de | mobile +49 (0)172 / 53 41 901
www.facebook.com/neukoellnunplugged

das neue Jahr

Rückblickend war es für die Uni Neukölln ein sehr erfolgreiches Jahr 2016. Jetzt setzen wir wieder alles daran, auch 2017 spannend und interessant zu gestalten.

Um Aktuell zu bleiben folgt uns auf Twitter @unineukoelln oder lest diesen Blog hier, sagt es Freunden und Bekannten, denn Neukölln ist ja überall.

Wir freuen uns auf ein schönes neues Jahr mit euch und der Uni Neukölln.

Hotel Rixdorf zeigt…

„Caesar und Cleopatra“ frei nach William Shakespeare Richard Burton und Elizabeth Taylor

nächster Termin ist der 5.11.2016 um 20:00
& 12.11. 2016 um 20:00

Kartentelefon: 030 26378812

Wir waren gestern da und können das nur weiterempfehlen.

http://hotel-rixdorf.de/

HIER IN BERLIN Ideen-Werkstatt am Sonntag, 13. November 2016 in Neukölln

Touristen willkommen? Wir wollen wissen was Du denkst, was gut ist und was besser sein könnte. Wir wollen gemeinsam mit Dir Ideen entwickeln, wie der Tourismus in Neukölln Deinen Kiez noch lebenswerter machen kann – für Berliner und Besucher.

Bei Interesse melde Dich für die Veranstaltung auf du-hier-in.berlin an. Detaillierte Informationen erfolgen nach der Anmeldung.

HIER IN BERLIN – eine Initiative von visitBerlin und Dir

EMOP Berlin

EMOP Berlin – European Month of Photography 2016

Die siebte Ausgabe von Deutschlands größtem Fotofestival feierte vergangenes Wochenende seine fulminante Eröffnung mit den von C/O Berlin kuratierten EMOP Opening Days rund um die Museumsinsel der Fotografie“ im Amerika-Haus, dem Museum für Fotografie und der Helmut Newton Foundation.

European Month of Photography Berlin 2016
European Month of Photography Berlin 2016

http://www.emop-berlin.eu/de/

Uni Lesetipp, Tom Liehr „LANDEIER“

Buchpremiere:
29.10.2016 20:00 Uhr @langenacht

LANDEIER

  • Rowohlt Polaris
  • Erstveröffentlichung: Oktober 2016
  • Auflage: 1
  • Klappbroschur

Das Großstadtpaar in der Provinz: Sie will es ruhig, er will eine Metropole in klein – doch beide haben die Rechnung ohne die neuen Nachbarn gemacht.

Sebastian Kunze ist gescheiterter Großstadtjournalist. Er landet mit Frau und Tochter in der Provinz, denn Melanie ist Psychotherapeutin, und auf dem Land gibt es, was sie braucht: Einen Kassensitz und therapiebedürftige Menschen. Doch beide werden überrascht von der ländlichen Realität. Während Melanie sich bald kaum mehr auf die Straße traut wegen all der «Bescheuerten», lernt Sebastian die Überschaubarkeit des neuen Lebens zu schätzen …

Erträumte Idylle trifft auf ländliche Realität – eine Geschichte mit Humor, Biss und Scharfsicht

(Klappentext)

Tom Liehr offizielle Seite

„Caesar und Cleopatra“ Theater Hotel Rixdorf

Premiere Samstag 29.10.2016 20 Uhr

„Caesar und Cleopatra“

frei nach William Shakespeare, Richard Burton und Elizabeth Taylor

Foto : Giancarlo Ragusi
Cleopatra: Regina Neuwald
Caesar : Artur Albrecht
Brutus: Reinhold Steinle
Römische Legion:  Angelika Dufft, Edita Bermel
Pharao: Giancarlo Ragusi
Technik : Werner Helmholtz
Musik: Giancarlo Ragusi
Dramaturgie : Angelika Duff

http://hotel-rixdorf.de/

Weitere Termine:

30.10. 2016 20:00 Uhr
05.11. 2016 20:00 Uhr
12.11. 2016 20:00 Uhr

Reinhold Steinle Stadtführungen

Guten Tag. Mein Name ist Reinhold Steinle. Seit langem lebe ich in Berlin. Ich bin zwar gebürtiger Schwabe aber auch ein gefühlter Berliner. Mit Insider-Kenntnissen zu Neukölln.
reihold-steinleMein schönstes Lob: „Sie sind ein Botschafter für Neukölln“. Seit 2008 biete ich regelmäßig Führungen in Neukölln an. Jederzeit auch Führungen für kleine/größere Gruppen zu individuellen Terminen. Neukölln ist vielfältig und überraschend. So soll es auch bleiben.

http://www.reinhold-steinle.de/

Aktueller Beitrag in der Berliner Woche.

Uni Tipp: Feinsprecher auf dem Stadt Land Food

feinsprecher

Liebe Feinsprecher,

wieder einmal ist es Zeit für Feinsprecher-Neuigkeiten!
Im Folgenden wie immer ein kurzer Überblick über alles Neue bei Feinsprecher !

Viel Spaß beim Lesen und delikate Grüße wünscht

Deniz Julia Güngör

**************************************

Feinsprecher ist am 01. Oktober im Rahmen des
Stadt Land Food Festivals der Martkhalle 9 und der Wertewochen Lebensmittel gleich mit 3 Workshops dabei!
Sprache lernen und schmecken mit Türkisch für Feinschmecker, Französisch für Feinschmecker, Italienisch für Feinschmecker ist die Devise!
Weitere infos hier: http://stadtlandfood.com/programm-de/
und hier: http://wertewochen-lebensmittel.de/wertewochen/veranstaltungen/

Anmeldungen vorab unter: hallo@feinsprecher.net (die Plätze sind begrenzt)
**************************************

Uni Tipp „Mensch und Metropole“

Die Galerie im Saalbau zeigt noch bis 13. Nov 2016  die Jürgen Bürgin Ausstellung „Mensch und Metropole“

Mensch und Metropole

Jürgen Bürgins Fotografien sind Momentaufnahmen von Menschen in Großstädten wie Berlin, New York, Tokio, Shanghai und Barcelona. Die von 2009 bis 2015 entstandene Fotoserie zeigt vielschichtige Porträts dieser Städte und der dort lebenden Menschen. Jürgen Bürgin möchte in alltäglichen Begebenheiten Emotionen sichtbar machen. Es sind kurze, vermeintlich beliebige Augenblicke aus dem Leben der Großstädter und der Stadt selbst.

Der Neuköllner Fotograf zieht als Suchender durch die Straßen, meidet das Touristische. Sein Interesse wecken Kampfsportszenerien, spontane Open-Air-Partys, Bühnenleben oder Alltagssituationen hinter den schillernden Fassaden der Großstädte. Jürgen Bürgin ergründet mit seinen Fotografien das Abseitige, die Getriebenheit, das Eilige, aber auch stille Verharren in den Metropolen der Welt.

Kuratiert von: Sophia Trier

Das Projekt wird unterstützt von der Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.
(Text von
http://kultur-neukoelln.de/galerie-im-saalbau-programm-veranstaltung-2655.php)

Galerie im Saalbau
Karl-Marx-Str 141, 12043 Berlin U7 (Karl-Marx-Straße)
Di- So, 10- 20 Uhr Eintritt frei

So sehn‘ Sieger aus…

Der Weg ist das Ziel, oder dabei sein ist alles, mit diesen Worten im Kopf sind wir zum 183. Popráci in Rixdorf angetreten. Aber das sollte dann in diesem Jahr mal anders werden. Unsere Mannschaft hat den Pokal nach Neukölln geholt, ganz knapp und mit ein bisschen Glück am Ende.

popraci2016unineukoelln
UNI Mannschaft 2016
popraci2016-pokal
mit Popráci Pokal 2016

 

Ein großes Dankeschön an den Veranstalter das Publikum und unsere Sponsoren.

Malz & Moritz

Malz & Moritz
Malz & Moritz

 

Alex Landbrot

Alex Landbrot
Alex Landbrot

Eistüt

Eistüt
Eistüt

BERLINFABRIK

Im nächsten Jahr treten wir wieder an, um den Titel zu verteidigen.

Popráci 2016

Am 10.9.2016 ist es wieder soweit, das 183. Rixdorfer Strohballenrollen geht wieder an den Start. Die Uni Neukölln hat sich angemeldet. Wir sind auch mit unserem Immatrikulationsstand in Zusammenarbeit mit der Berlinfabrik vor Ort.

Team2015
das Team 2015

Das Team der Roller wird in diesem Jahr unterstützt von Malz & Moritz, Eistüt und Alex Landbrot.

sponsoren-popraci-2016

Sprichwortsprechstunde im MfK

Hallo Liebe Studenten, Dozenten und Professoren,

ich war am Wochenende im Museum für Kommunikation. Die Sonderausstellung „Mein Name ist Hase“ kann ich euch wärmstens empfehlen. Klar weiß man bei dem einem oder anderem wo das wohl herkommt, aber das Aha-Erlebnis hat man dort sehr oft. Deswegen hier mein Tipp:

Am Dienstag, 13. September 2016, ab 17 Uhr ist dort Kuratorenführung und Sprichwortsprechstunde. Der Eintritt ist Frei.

http://www.mfk-berlin.de/kuratorenfuehrung-sprichwortsprechstunde/

Hin kommt ihr am besten mit den Öffis bis Stadtmitte.

Museum für Kommunikation Berlin
Leipziger Straße 16
10117 Berlin-Mitte

 

SATT // 48h Neukölln 2016

+++ SATT das Festivalthema in diesem Jahr: +++
Grafik: Thomas Lehner Foto: Andy King
Grafik: Thomas Lehner Foto: Andy King

SATT zu sein, ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Das Wort weckt Assoziationen wie Zufriedenheit und Wohlstand – ist der wünschenswerte aber fragile Moment zwischen Mangel und Hunger auf der einen und Überdruss auf der anderen Seite. Dieses Gleichgewicht bzw. Maß zu halten ist eine Kulturleistung, die nur gelebt werden kann, wenn man die Gewissheit einer gesicherten Grundversorgung hat.

Doch augenscheinlich brauchen wir mehr als nötig wäre. Uns umgibt  eine Masse von Gütern, obwohl wir wissen, dass wir mit sehr viel weniger gut zurechtkommen könnten. Das meiste, was wir besitzen, ist noch nicht einmal notwendig, sondern eher eine Folge der uns suggerierten Lust zu konsumieren. weiterlesen:

Programm und alles andere auf der offiziellen Seite:
http://www.48-stunden-neukoelln.de/de

Tipp: Freiluftkino Hasenheide

Noch ein Uni Neukölln Tipp für Euch, das Freiluftkino Hasenheide.
– zum Programm gleich hier.

Liebe Freunde des Freiluftkinos Hasenheide!

Es heißt wieder RAUS INS KINO!

Euch erwartet unser übliches, täglich wechselndes Programm aus Kunst- und Kultfilmen sowie ausgewähltes Mainstream-Kino.
Wie in den vergangenen Jahren präsentiert „zitty“ alle zwei Wochen mittwochs bei uns ihre Highlights aus dem letzten Jahr.

Wir spielen täglich und bei jedem Wetter bis voraussichtlich zum 03. September 2016! Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und hoffen auf viele warme Nächte unter dem Sternenhimmel von Neukölln.

Euer Freiluftkino Hasenheide Team

Popraci 2016 Mannschaft

Am 10.09. 2016 ist wieder Popraci am Richardplatz.

Das Uni Neukölln Sport Team stellt seine Mannschaften zusammen und sucht noch Teilnehmer. Wir planen ein Männer und eine Frauenmannschaft mit je vier Teilnehmern. Ein fünfter zum Auswechseln ist auch von Vorteil.

Meldet Euch bitte unter 030.30 13 56 82 oder m@berlinfabrik.de

Für jeden von Euch gibt es ein Uni Neukölln Popraci Team Shirt.

 

UniNeukoellnPopraci2015mitBürgermeisterin
Team 2015 mit Bezirksbürgermeisterin Fr. Dr. Giffey

Neukölln Info Center

Das NIC habe ich hier ja schon öfter erwähnt, jetzt wird es zeit Euch das mal in Ruhe zu präsentieren.

Das Team:
Neukoelln-Info-Center-Team
Heiko Büttner, Tanja Dicker, Reinhold Steinle, Martin Mai

Direkt im Rathaus Neukölln sitzt die schönste Touristeninformation Berlins. Hier weiß man alles über Neukölln Kunst, Kultur und noch viel mehr. Das NIC ist auch für die UNI Neukölln das Imma Büro und Ort für Fragen und Anregungen.

Montag bis Donnerstag von 10:00 bis 17:00 Uhr
und Freitag 10:00 bis 15:00

Karl-Marx-Str. 83 | 12043 Berlin

030/ 90 239 35 30

http://neukoellninfocenter.blogspot.de/

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

 

Tag der offenen Tür

im Rathaus Neukölln.

Am 23. April 2016  von 10:00 bis 16:00 Uhr wird zum Tag der offenen Tür ins Rathaus Neukölln eingeladen. Es wird ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsangebot geben.  Das NIC (Neukölln Info Center) ist auch mit dabei. Dort wird dann auch zum ersten mal offiziell das neue 2016er Design Shirt vorgestellt.

Wir bringen auch zum Geburtstag von Profan Bier, das zwar nicht 500, sondern 8 Jahre alt wird, ein paar Bierchen mit.

das NIC wird neues Immabüro

Wir verlegen das Uni Neukölln Immabüro ins NIC in die Karl-Marx-Straße 83. Ab sofort könnt ihr dort von Montag bis Donnerstag 10:00 bis 17:00 Uhr und Freitag 10:00 bis 15:00 Uhr vorbeischauen. Wir haben dort für Euch immer alle wichtigen Informationen zur allen Uni Veranstaltungen und natürlich die Shirts, Hoodies, Beutel und vieles mehr.

IMMABüro NIC (Neukölln Info Center)
im Rathaus Neukölln
Karl-Marx-Straße 83
12043 Berlin
Tel: 030/902 39 35 30

 

Hoodie Sale im NIC

Im NIC (Neukölln Info Center) ist ab Montag, den 25.01.16 Uni Neukölln Hoodie Sale. Jeder Hoodie kostet ab jetzt nur noch 35,- Euro.

NIC @ Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Strasse 83 | 12043 Berlin

Öffnungszeiten: Mo.-Do. 10:00 bis 17:00 und Fr. 10:00 bis 15:00

Schaut schnell vorbei, denn wenn alle, dann alle.

Frisch gebucht: Vorträge mit Hans Peter Rühl

23.10.2015 | Vorträge | Eintritt frei | Fachbuch-Abteilung, 3. OG – Dussmann das KulturKaufhaus

Europäisches Kulturgut, Angstfach in Schulen, Instrument des Kapitalismus und Knebel des Finanzamts: Doppelte Buchführung ist in unserer Welt fest verankert – aber für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Der Autor von „BuchenLernen“, Podcaster, Management-Trainer und App-Entwickler Hans Peter Rühl erklärt selbst Laien das System von Soll und Haben klar und verständlich.

Die Vorträge finden um 11:00 Uhr, 15:00 Uhr und 18:30 Uhr statt.

Hans Peter Rühl steht anschließend gern für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Dieses Buch können Sie per E-Mail über unseren Online-EinkaufsService oder über unser ServiceTelefon unter Tel: (0 30) 2025 1111 bestellen.

Hans Peter Rühl, BuchenLernen: Die App als Buch!, HPRühl®, € 19,90

http://www.kulturkaufhaus.de/de/veranstaltungen/events/frisch-gebucht-vortrag-mit-hans-peter-ruehl/

https://twitter.com/HPRuehl

Platz 8 für die Uni Neukölln beim Popraci

Das war mal wieder ein sehr gelungener Nachmittag in Rixdorf.

UniNeukoellnPopraci2015mitBürgermeisterin

Hier das Teamfoto der Uni mit Neuköllns Bürgermeisterin.

UniNeukoellnPopraci2015

und unser Zieleinlauf

Fotos von Christian Birkholz, vielen Dank!

und hier noch ein mit unserem Sponsor Fräulein Rottenmeier, die für uns den spezial Kettenfett Schnaps gebraut hat.

UniNeukoellnPopraci2015FräuleinRottenmeier

IMG_20150912_142902
das Schaulaufen vorab

IMG_20150912_141635die Mannschaft vor dem Rennen

 

Popraci 2015

Am Samstag den 12.9.15 ist es wieder soweit. Die Uni Neukölln Kettenfett Sport Mannschaft stellt sich der Herausforderung Strohballenrollen.

Ab 14:00 Uhr rollen mit uns noch ca. 30 Teams um die Wette. Bewertet wird nicht nur Kraft und Schnelligkeit, deswegen sind auch die Schnaps-Mädchen-Anfeuer-Uschis mit am Start. Fräulein Rottenmeier hat dafür ihr bestes Gebräu angesetzt, das Kettenfett.

Natürlich wird es auch einen Uni Neukölln Info Stand geben. Dort könnt ihr euch mit den aktuellen Shirts und Hoodies eindecken und alle Fragen rund um die Uni stellen.

Wir erwarten euch zahlreich.

www.popraci.de

 

 

 

 

Erstsemester Party 2015 Programm

Wir laden Euch alle zur diesjährige Erstsemester Party am 6.6.15 in den formfischer ein. Eröffnet wird um 12:00 Uhr.  Hier stellen sich einige Fachbereiche, Fachinstitute, Labels und Freunde der Uni Neukölln vor.

Mit dabei sind unter anderem  die BERLINFABRIK mit der neuen upcycling Kollektion, diese wird in Kooperation mit mingmen-berlin produziert.

Die Kunstausstellung in diesem Jahr ist von Vanessa Briel,

Das NIC (Neukölln Info Center),  geführt von Tanja Dickert, Reinhold Steinle, Heiko Büttner und Martin Mai aus  der Kreativwirtschaft, stellt sein neues Konzept vor.

Für was auf die Ohren sind Songs of Berlin und Sailor Fog zuständig.

Die Macher von Folgekunst haben den neusten Teil der Dwellers Saga für Euch dabei.

VENSENYA zeigt und erklärt Euch seine Mission zum Thema Entertainment-Education.

Für die neusten Kooperationen und Kreationen im Bereich Ernährung sind vor Ort Fräullein Rottenmeier, Alex Landbrot, und Profan Bier.

Es wird vor Ort noch mehr zu sehen und hören geben, wir freuen uns schon auf ein spannendes und interessantes und wildes Fest.

Rechnungswesen für Entscheider

Liebe Studenten und Dozenten,

hier was für alle, die eine herzliche Abneigung gegen das Rechnungswesen haben. Es gibt dort für euch eine Serie kostenloser Podcasts, Seminare, eine App zum Buchen lernen und vieles mehr.

http://hpruehl.de/

Sie haben eine herzliche Abneigung gegen das Rechnungswesen? Sie haben nie damit zu tun gehabt? Oder es ist lange her?

Dann sind Sie hier richtig. Die meisten Führungskräfte kommen aus anderen Bereichen und haben andere Kernkompetenzen. Deshalb wurde das Konzept von HPRühl® speziell für die Frauen und Männer entwickelt, die in kurzer Zeit ein fundiertes Verständnis des Rechnungswesens benötigen.