Hotel Rixdorf zeigt…

„Caesar und Cleopatra“ frei nach William Shakespeare Richard Burton und Elizabeth Taylor

nächster Termin ist der 5.11.2016 um 20:00
& 12.11. 2016 um 20:00

Kartentelefon: 030 26378812

Wir waren gestern da und können das nur weiterempfehlen.

http://hotel-rixdorf.de/

EMOP Berlin

EMOP Berlin – European Month of Photography 2016

Die siebte Ausgabe von Deutschlands größtem Fotofestival feierte vergangenes Wochenende seine fulminante Eröffnung mit den von C/O Berlin kuratierten EMOP Opening Days rund um die Museumsinsel der Fotografie“ im Amerika-Haus, dem Museum für Fotografie und der Helmut Newton Foundation.

European Month of Photography Berlin 2016
European Month of Photography Berlin 2016

http://www.emop-berlin.eu/de/

Uni Lesetipp, Tom Liehr „LANDEIER“

Buchpremiere:
29.10.2016 20:00 Uhr @langenacht

LANDEIER

  • Rowohlt Polaris
  • Erstveröffentlichung: Oktober 2016
  • Auflage: 1
  • Klappbroschur

Das Großstadtpaar in der Provinz: Sie will es ruhig, er will eine Metropole in klein – doch beide haben die Rechnung ohne die neuen Nachbarn gemacht.

Sebastian Kunze ist gescheiterter Großstadtjournalist. Er landet mit Frau und Tochter in der Provinz, denn Melanie ist Psychotherapeutin, und auf dem Land gibt es, was sie braucht: Einen Kassensitz und therapiebedürftige Menschen. Doch beide werden überrascht von der ländlichen Realität. Während Melanie sich bald kaum mehr auf die Straße traut wegen all der «Bescheuerten», lernt Sebastian die Überschaubarkeit des neuen Lebens zu schätzen …

Erträumte Idylle trifft auf ländliche Realität – eine Geschichte mit Humor, Biss und Scharfsicht

(Klappentext)

Tom Liehr offizielle Seite

„Caesar und Cleopatra“ Theater Hotel Rixdorf

Premiere Samstag 29.10.2016 20 Uhr

„Caesar und Cleopatra“

frei nach William Shakespeare, Richard Burton und Elizabeth Taylor

Foto : Giancarlo Ragusi
Cleopatra: Regina Neuwald
Caesar : Artur Albrecht
Brutus: Reinhold Steinle
Römische Legion:  Angelika Dufft, Edita Bermel
Pharao: Giancarlo Ragusi
Technik : Werner Helmholtz
Musik: Giancarlo Ragusi
Dramaturgie : Angelika Duff

http://hotel-rixdorf.de/

Weitere Termine:

30.10. 2016 20:00 Uhr
05.11. 2016 20:00 Uhr
12.11. 2016 20:00 Uhr

Reinhold Steinle Stadtführungen

Guten Tag. Mein Name ist Reinhold Steinle. Seit langem lebe ich in Berlin. Ich bin zwar gebürtiger Schwabe aber auch ein gefühlter Berliner. Mit Insider-Kenntnissen zu Neukölln.
reihold-steinleMein schönstes Lob: „Sie sind ein Botschafter für Neukölln“. Seit 2008 biete ich regelmäßig Führungen in Neukölln an. Jederzeit auch Führungen für kleine/größere Gruppen zu individuellen Terminen. Neukölln ist vielfältig und überraschend. So soll es auch bleiben.

http://www.reinhold-steinle.de/

Aktueller Beitrag in der Berliner Woche.

Uni Tipp „Mensch und Metropole“

Die Galerie im Saalbau zeigt noch bis 13. Nov 2016  die Jürgen Bürgin Ausstellung „Mensch und Metropole“

Mensch und Metropole

Jürgen Bürgins Fotografien sind Momentaufnahmen von Menschen in Großstädten wie Berlin, New York, Tokio, Shanghai und Barcelona. Die von 2009 bis 2015 entstandene Fotoserie zeigt vielschichtige Porträts dieser Städte und der dort lebenden Menschen. Jürgen Bürgin möchte in alltäglichen Begebenheiten Emotionen sichtbar machen. Es sind kurze, vermeintlich beliebige Augenblicke aus dem Leben der Großstädter und der Stadt selbst.

Der Neuköllner Fotograf zieht als Suchender durch die Straßen, meidet das Touristische. Sein Interesse wecken Kampfsportszenerien, spontane Open-Air-Partys, Bühnenleben oder Alltagssituationen hinter den schillernden Fassaden der Großstädte. Jürgen Bürgin ergründet mit seinen Fotografien das Abseitige, die Getriebenheit, das Eilige, aber auch stille Verharren in den Metropolen der Welt.

Kuratiert von: Sophia Trier

Das Projekt wird unterstützt von der Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten.
(Text von
http://kultur-neukoelln.de/galerie-im-saalbau-programm-veranstaltung-2655.php)

Galerie im Saalbau
Karl-Marx-Str 141, 12043 Berlin U7 (Karl-Marx-Straße)
Di- So, 10- 20 Uhr Eintritt frei

Sprichwortsprechstunde im MfK

Hallo Liebe Studenten, Dozenten und Professoren,

ich war am Wochenende im Museum für Kommunikation. Die Sonderausstellung „Mein Name ist Hase“ kann ich euch wärmstens empfehlen. Klar weiß man bei dem einem oder anderem wo das wohl herkommt, aber das Aha-Erlebnis hat man dort sehr oft. Deswegen hier mein Tipp:

Am Dienstag, 13. September 2016, ab 17 Uhr ist dort Kuratorenführung und Sprichwortsprechstunde. Der Eintritt ist Frei.

http://www.mfk-berlin.de/kuratorenfuehrung-sprichwortsprechstunde/

Hin kommt ihr am besten mit den Öffis bis Stadtmitte.

Museum für Kommunikation Berlin
Leipziger Straße 16
10117 Berlin-Mitte

 

SATT // 48h Neukölln 2016

+++ SATT das Festivalthema in diesem Jahr: +++
Grafik: Thomas Lehner Foto: Andy King
Grafik: Thomas Lehner Foto: Andy King

SATT zu sein, ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Das Wort weckt Assoziationen wie Zufriedenheit und Wohlstand – ist der wünschenswerte aber fragile Moment zwischen Mangel und Hunger auf der einen und Überdruss auf der anderen Seite. Dieses Gleichgewicht bzw. Maß zu halten ist eine Kulturleistung, die nur gelebt werden kann, wenn man die Gewissheit einer gesicherten Grundversorgung hat.

Doch augenscheinlich brauchen wir mehr als nötig wäre. Uns umgibt  eine Masse von Gütern, obwohl wir wissen, dass wir mit sehr viel weniger gut zurechtkommen könnten. Das meiste, was wir besitzen, ist noch nicht einmal notwendig, sondern eher eine Folge der uns suggerierten Lust zu konsumieren. weiterlesen:

Programm und alles andere auf der offiziellen Seite:
http://www.48-stunden-neukoelln.de/de

WE! FESTIVAL 3.6. bis 5.6.2016

WE! FESTIVAL

WE! – das Festival für Urban Art und Kiezkultur, das Kunst und Kultur auf dem Alfred-Scholz-Platz in Neukölln etabliert, den internationalen Kiez belebt und die Bewohner zusammenführt.

weiterlesen:

Programm:
03.06.
——————
17:00 – 21:00 – livepainting – THE WEIRD CREW / MINA / DEERBLN

17:00 – live music – Lady F.

19:00 – live music – OYA
——————
04.06
——————
14:00 – 18:00 – livepainting – THE WEIRD CREW / MINA / DEERBLN

14:00 – selfietime – FOTO-PORTRAIT-ACTION

15:00 – bring your mustache – BARBERSHOP

16:00 – live music – FREDERIC BETZ

17:30 – open mic – RAPCYPHER

19:00 – dj-set – DJ Q RICHI

21:00 – live music – PUMP CLUB
——————
05.06
——————

14:00 – 18:00 – livepainting – THE WEIRD CREW / MINA / DEERBLN

14:00 – selfietime – FOTO-PORTRAIT-ACTION

14:00 – streetartworkshop for kids – YOUNG ARTS NEUKÖLLN

14:30 – danceperfomance – LENA LUX

15:00 – circus workshop for kids – CABUWAZI

15:00 – live music – Roubs and Friends

16:00 – Lesung – SANDRA PRECHTEL & RALF STEEG lesen aus DER WASSERMANN

17:00 – Street Opera – Ofilia

Tipp: Freiluftkino Hasenheide

Noch ein Uni Neukölln Tipp für Euch, das Freiluftkino Hasenheide.
– zum Programm gleich hier.

Liebe Freunde des Freiluftkinos Hasenheide!

Es heißt wieder RAUS INS KINO!

Euch erwartet unser übliches, täglich wechselndes Programm aus Kunst- und Kultfilmen sowie ausgewähltes Mainstream-Kino.
Wie in den vergangenen Jahren präsentiert „zitty“ alle zwei Wochen mittwochs bei uns ihre Highlights aus dem letzten Jahr.

Wir spielen täglich und bei jedem Wetter bis voraussichtlich zum 03. September 2016! Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen und hoffen auf viele warme Nächte unter dem Sternenhimmel von Neukölln.

Euer Freiluftkino Hasenheide Team

Tag der offenen Tür

im Rathaus Neukölln.

Am 23. April 2016  von 10:00 bis 16:00 Uhr wird zum Tag der offenen Tür ins Rathaus Neukölln eingeladen. Es wird ein vielfältiges Informations- und Unterhaltungsangebot geben.  Das NIC (Neukölln Info Center) ist auch mit dabei. Dort wird dann auch zum ersten mal offiziell das neue 2016er Design Shirt vorgestellt.

Wir bringen auch zum Geburtstag von Profan Bier, das zwar nicht 500, sondern 8 Jahre alt wird, ein paar Bierchen mit.

VENSENYA Vision & Mission

Die Uni Neukölln ist mit T-Shirts und Pullovern für die Darsteller und Mitarbeiter dabei. Schaut doch mal vorbei. http://www.vensenya.com/
https://www.facebook.com/Vensenya
https://www.youtube.com/user/vensenya

VENSENYA ist international einer der erfolgreichsten Anbieter von innovativen „Entertainment-Education“-Medienformaten für Jugendliche. Unsere Produkte bieten beste Unterhaltung maßgeschneidert für die Bedürfnisse unserer Zielgruppe mit dem Ziel, insbesondere das Mindset der „benachteiligten“ Jugendlichen zu ändern.

Wir sehen benachteiligte Jugendliche als junge Potenzialträger und ändern deren vorherrschende „Ich kann das nicht“-Einstellung (Fixed Mindset) zu einer „Ich nehme die Herausforderung an“-Einstellung (Growth Mindset). Damit entfesseln wir ihr Potenzial für einen messbar höheren Bildungserfolg.

(als soziales Unternehmen sind und bleiben wir unserer Vision und Mission verpflichtet, ungeachtet unserer finanziellen Performance)

 

Berlinfabrik im Neukölln Info Center

Seit dem 17.03.2015 ist das Neukölln Info Center(NIC) im Rathaus Neukölln wieder geöffnet. Mit dabei ist jetzt unter anderem die Berlinfabrik, die UNI Neukölln Hoodies, Shirts und Shopper dort verkauft.

Ein Besuch lohnt sich immer!

Ein Bericht der Berliner Woche dazu:


Das Neukölln Info Center(NIC) in der Karl-Marx-Straße 83 ist Montag bis Donnerstag von 10 bis 17 und Freitag von 10 bis 15 Uhr geöffnet. Infos sind unter (030) 902 39 35 30 möglich.

Stadtführungen mit Reinhold Steinle

Reinhold Steinle

Guten Tag. Mein Name ist Reinhold Steinle. Ich bin gebürtiger Schwabe und gefühlter Berliner. Seit 2.09.1987 lebe ich ununterbrochen in Berlin. Meine Leidenschaft ist Neukölln. Mein schönstes Lob: „Sie sind ein Botschafter für Neukölln“. Seit 2008 führe ich regelmäßig Stadtteilführungen in Neukölln durch. Neukölln ist vielfältig und überraschend. So soll es auch bleiben.

die immer Aktuellen Termine erfahrt ihr hier:
http://www.reinhold-steinle.de/stadtfuehrungen/

VERNISSAGE | DER ROTE TEPPICH – und das, was wir unter ihn kehren.

nanny-oh

FASZINATION “RUHM” UND SEIN AMÜSANT-ZERSTÖRERISCHER EINFLUSS AUF TALENT

Als Tochter eines sogenannten “Millionenbetrügers” lernte Nadine Schmidt schon früh vom Kreativen zu schöpfen. Auch in ihrem fast-jahrzehntigem Aufenthalt in England übte sie die Kunst der Kreativität, den Ruf der Kunst vorerst in bedeutungslosen Jobs zu ertränken. Erst heute sieht die Ex-Extremchristin sich als Künstlerin, den Grund hierfür dürfte auf ihrer ersten Ausstellung erkennbar sein.

Hier beschäftigt sie sich mit der Besessenheit vom Erfolg, indem sie Personen und Begriffe bildlich mit Pinsel und Acryl auf die Leinwand bringt. Oder eben Collagen davon macht.

Red Carpet, das die Heilige Maria in einem Paparazzisturm auf den Roten Teppich gestellt zeigt, und fame of shame (siehe Bild) sind die Schwerpunkte der Austellung, doch wird man noch weitere Bilder unter diesem Thema, sowie Beispiele ihrer “Minikunst” auf der Vernissage im September, exklusiv für den Froschkönig, sehen können. Mit dem Namen des Venue’s und eventuell einem Text von John Gray, bringt sie ihre Ausstellung bewusst mit der märchenhaften, wenn auch Grimms-märchenhaften Seite des Erfolges in Verbindung.

Besonders interessant ist die Vernissage für diejenigen, die zwar ernsthaft denken aber doch auch einmal gern lachen.

Ausstellungsdauer: 13.September-25. Oktober
Froschkönig | Weisestr. 17 | 12049 Berlin

https://www.facebook.com/events/786697258017763

Neues aus der Feinschmeckerschmiede.

AKTUELLE UND KOMMENDE KURSE

* Schnupperkurs
kompakt an einem Wochenende
Termin: 03./04.05.2014 (sa+so 10.00-17.00)

* Abendkurs für Anfänger OHNE Vorkenntnisse
6-wöchig
Beginn: 12.05.2014 (mo+mi, 19.00-21.00)

* Wochenendworkshop Mittelstufe                                   NEU!
Kompakt an ZWEI Wochenenden
Termine: 17./18.05. und 31.05./1.06.2014 (sa+so 10.00-17.00)

* Drop-in-class Konversation für Fortgeschrittene
Alle zwei Wochen, fortlaufend, abwechselnd Sprachunterricht/Kochen
Einstiegsmöglichkeit zu dem nächsten Termin (9.05.)
Es gibt noch EINEN freien Platz!

**************************************

VERANSTALTUNGEN

* Interaktiver Vortrag auf der “Langen Nacht der Wissenschaften” am 10. Mai
Ort: Technische Universität Berlin, Hauptgebäude Straße des 17. Juni 135, Raum H 2038,
17.15 Uhr.

**************************************

WEITERE PROJEKTE

* Die zweite Lektion aus der monatlichen Reihe “Türkisch für Anfänger” ist raus und abrufbar unter
http://www.neukoellner.net/tuerkisch-fuer-anfaenger/von-wegen-doener-kebap/
Mit Texten, Bildern und Audios

* Zwei entspannte und erfolgreiche Unterrichtswochen „Türkisch für Anfänger“ beim Internationalen
Kurzfilmfestival Datça / Türkei liegen hinter uns
http://www.isffdatca.org/ 

Songs of Berlin

Have you ever listened The Wall standing in front of The Wall? Do you know the story behind “First we take Manhattan then we take Berlín”? Who achieved number 1 single in Germany for eight weeks after the fall of the wall? These and many more secrets walking through the spots were history, music & propaganda related, sharing the best wireless audio with your best friends and expert guide. Sounds freaky, uh? But you will love it…

weiterlesen: songsofberlin.com

KIEZRADIO 019: NEUKÖLLNER FREIFUNK

Das Kiezradio endlich mal wieder mit einer neuen Folge:

Freies Internet für alle! Das Freifunk-Netz der gleichnamigen, ehrenamtlichen Internetbastler ist nun auch am und um das Neuköllner Rathaus verfügbar. Seit Freitag, den 25. April, ist das Neuköllner Rathaus nämlich Knotenpunkt für ein freies, unabhängiges und selbstverwaltetes Funknetz im Kiez und verteilt nun Datenpakete …

http://www.kiezradio.org/kr019/

Hattrick im Tulpenfeld

In dieser herzerfrischenden, hintersinnigen und halsbrecherischen Liebeskomödie wird wahrlich nichts ausgelassen! SIE ist eine ehrgeizige Chirurgin in Amsterdam, die sowohl Karriere als auch Kinder will und einen knuddeligen Kuschelbär für ihre prickelnd aufregende Freizeitgestaltung sucht. ER ist als schlitzohriger Gelegenheitsgeschäftsmann in der Hauptstadt der Tulpen gestrandet und hat nur Freiheit und Abenteuer, Dolce Vita und heiter unverfängliche Affären im Sinn. Wie kann es da passieren, dass ER vom grosskotzigen Hallodri, selbstsüchtigen Beziehungsvagabund und gnadenlosen Zeugungsverweigerer zum zärtlich einfühlsamen Frauenflüsterer mutiert? Indem SIE alle nur erdenklichen Register der weiblichen Verführungskunst zieht und IHM dabei die Leine immer gerade mal so lang lässt, dass ER sich in vermeintlich sicherer Freiheit wähnen kann. Man muss diesen launig lustig lästerlichen Abgesang eines notorischen Hals-aus-der-Schlinge-Ziehers einfach selbst lesen und sich den BEIDEN mutig auf die rastlose amoröse Hatz um den halben Erdball anschliessen . . . Lassen sie sich berauschen von einer kraftvoll bildhaften Sprache (hier werden sie im Kopf schwindelig getribbelt!), einer verwegen gaggespickten Story (fiktiv oder wahr?) und einem Ende, dass fast schon in philosophische Dimensionen vorstösst!

http://berlinfabrik.com/shops/hattrick-im-tulpenfeld/

isteswirklichwiedersoweit

der Blog von sirurbanlegend

Ich lebe, atme und arbeite in Berlin, meiner..meistens zumindest, geliebten Wahlheimat. Irgendwas mit Medien und Musik, viel Musik. Meine grösste Liebe. Schreiben, Texte und meinen Blog. Meine eigene Vorgabe für „Ist es wirklich wieder soweit“, eine U-Bahnfahrt ergibt eine Kurzgeschichte, der Moment zählt, Momente, die man nur mit der BVG erleben und die Berlin und seine Menschen, liebenswert machen..manchmal.

http://isteswirklichwiedersoweit.wordpress.com/

jetztzeit Club

über der Rand geschaut

Nicht Neukölln, aber Köln, hier könnt ihr Euch die neue Ausstellung vom jetztzeit Club anschauen.

Der jetztzeit Club, das sind drei Fotokünstler, die gemeinsam ein Ziel haben: Ungewöhnliches zu zeigen, den Augen und den Gedanken Momente des Innehaltens gönnen, der Realität das Gewöhnliche nehmen.
Sie möchten dem Betrachter die Möglichkeit geben, Wahrnehmung und Wirklichkeit gegenüber zu stellen.

mehr auf http://www.jetztzeitclub.de/

FRÜHLINGSERWACHEN 2014 / kunstreuter

kunstreuter, Kulturverein im Reuterkiez
präsentiert

Zum zehnten Mal wecken wir im Reuterkiez den Frühling mit einem Kunstrundgang. Oder weckt in diesem Jahr der Frühling die Kunst? So oder so: im Mittelpunkt steht am 22. und 23. März wie immer die bildende Kunst.

Wir freuen uns auf ein vielfältiges Programm beim FRÜHLINGSERWACHEN 2014 und wünschen allen Akteur*innen und Besucher*innen viel Vergnügen und Inspiration!

Mit dabei sind FUNCK[ ]RAUM – GALERIE R31 – GALLERY52 – KLÖTZE UND SCHINKEN – KULTUR PROPAGANDA – KULTURRAUM MAINZER 7 – PFLÜGER68 – RETRAMP – RICE UP ONIGIRI – SCHLUMILU – STRAHLER RAUM FÜR FOTOGRAFIE – STUDIOGALERIE MIRIAM WUTTKE

Weiter Informationen findet ihn hier:

http://kunstreuter.wordpress.com/fruhlingserwachen-2014/

METROPOLITAN MYSTERIES 13. bis 19. Januar 2014

Für alle Studenten die auch mal den Kiez verlassen wollen, denn wir wissen ja Neukölln ist überall.
+++
Eine herzliche Einladung zur Ausstellung METROPOLITAN MYSTERIES.
Im Rahmen der PASSAGEN zeige ich vom 13. bis 19. Januar 2014 die Fotoserie mit Schwarz-Weiß-Arbeiten zum Thema
Mensch&Stadtraum in der der E-funktion in der Heliosstr 6a (Hof) in Köln Ehrenfeld.
Öffnungszeiten sind täglich von 12 – 20 Uhr.

Am Donnerstag gibt es ab 18:00 Drinks und dazu Musik von CJ Masou.

Mehr Informationen zur Veranstaltung: PASSAGEN #113
oder auf  der Website

 +++

Türkisch für Feinschmecker

TÜRKISCH FÜR FEINSCHMECKER ist ein intensiver Abendkurs für Menschen, die motiviert sind, auf handlungsorientierte Weise die türkische Sprache zu erlernen und landeskundliches Wissen zu erwerben.

Die Intention des Sprachkurses ist neben dem Hauptaugenmerk auf dem Erwerb von alltagstauglichen Sprachkenntnissen, einen Einblick in die türkische Küche und somit ein besseres Verständnis der türkischen Kultur zu bekommen. Dabei hat das gemeinsame Kochen sowohl das Erlernen der Zubereitung türkischer Speisen zum Ziel als auch das Genießen alla turca!

Bei TÜRKISCH FÜR FEINSCHMECKER bekommt man nicht nur eine Kostprobe der türkischen Sprache und Kultur dargeboten: gemeinsam bereiten wir türkische Speisen und die türkische Sprache zuappetitlichen und gut verdaulichen Häppchen zu, sodass jede Vokabel und Grammatiklektion zu einer kleinen kulinarischen Reise quer durchs Land (oder die Welt) und den Körper und somit zumGaumenschmaus wird! Meine Devise daher: Liebe geht über den Mund durch den Magen – und das funktioniert nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Sprache!

Nur bei TÜRKISCH FÜR FEINSCHMECKER macht Sprache lernen satt und glücklich!

 

Thomas E.Denner

Thomas E.Denner

Thomas E. Denner, der Dozent für Komödien und vieles mehr.

Sein Taschenbuch „Hattrick im Tulpenfeld“ jetzt auch im UNI-Shop verfügbar.

In dieser herzerfrischenden, hintersinnigen und halsbrecherischen Liebeskomödie wird wahrlich nichts ausgelassen! SIE ist eine ehrgeizige Chirurgin in Amsterdam, die sowohl Karriere als auch Kinder will und einen knuddeligen Kuschelbär für ihre prickelnd aufregende Freizeitgestaltung sucht. ER ist als schlitzohriger Gelegenheitsgeschäftsmann in der Hauptstadt der Tulpen gestrandet und hat nur Freiheit und Abenteuer, Dolce Vita und heiter unverfängliche Affären im Sinn. Wie kann es da passieren, dass ER vom grosskotzigen Hallodri, selbstsüchtigen Beziehungsvagabund und gnadenlosen Zeugungsverweigerer zum zärtlich einfühlsamen Frauenflüsterer mutiert? Indem SIE alle nur erdenklichen Register der weiblichen Verführungskunst zieht und IHM dabei die Leine immer gerade mal so lang lässt, dass ER sich in vermeintlich sicherer Freiheit wähnen kann. Man muss diesen launig lustig lästerlichen Abgesang eines notorischen Hals-aus-der-Schlinge-Ziehers einfach selbst lesen und sich den BEIDEN mutig auf die rastlose amoröse Hatz um den halben Erdball anschliessen . . . Lassen sie sich berauschen von einer kraftvoll bildhaften Sprache (hier werden sie im Kopf schwindelig getribbelt!), einer verwegen gaggespickten Story (fiktiv oder wahr?) und einem Ende, dass fast schon in philosophische Dimensionen vorstösst!

Wochenendworkshop

*** NEUE KURSTERMINE!!!***

Kompakter Wochenendworkshop für Anfänger ohne Vorkenntnisse

Samstag und Sonntag, den 22. und 23. Juni 2013Samstag und Sonntag, den 06. und 07. Juli 2013

jeweils von 10-17 Uhr (1 Stunde Pause von 13-14 Uhr).Am Nachmittag kochen wir dann zusammen!

insgesamt 32 UE

 

Ort: Langolab, Weisestr. 59, 12049 Neukölln

Anmeldungen an: tuerkischfuerfeinschmecker@gmail.com

Afiyet olsun!

– See more at: http://langolab.net/de/kurs/wochenendworkshop#sthash.xc8Id4TZ.dpuf

Kiezradio Neukölln

Das Kiezradio erzählt Geschichten aus der Neuköllner Nachbarschaft. Und zwar von und mit den Menschen, die im Kiez leben.

Das können zum einen ganz alltägliche Geschichten sein: Wie sieht der Alltag eines Kioskbesitzers aus? Was machen die Sicherheitsdienste auf den Straßen Neuköllns genau? Was bietet der Kinderladen in meiner Nähe und wo gibt’s die besten Brötchen im Kiez?

Außerdem wollen wir Neukölln als Kulturraum vorstellen. Künstler, Galerien und Musiker aus der Nachbarschaft, neue und alte Kneipen, Cafés, Kinos und Projekte. Dabei wollen wir auch den Wandel des Bezirks dokumentieren: Wie war das Leben vor dem Hype und was sagen die Urneuköllner zur Umstrukturierung ihres Kiezes?

All das und vieles mehr wollen wir herausfinden. Im Gespräch.

Geplant sind Interviews mit Portraitcharakter. Kein Skript, kein Schnitt, ungefiltert Neukölln.


Beitrag über die UNK: http://www.kiezradio.org/kr006/